Moin Moin

Als Bürgermeisterin der Gemeinde Drage begrüße ich alle, die an Drage interessiert sind.

Die Gemeinde Drage liegt an der Eider im Kreis Nordfriesland, umgeben
von Marsch - und Feuchtgrünland auf einem Geestrücken abseits der Bundesstraße 202.

Drage ist ein mit 645 Einwohnern idyllisch gelegenes
von der Landwirtschaft geprägtes Dorf.
          Es bietet einen optischen Reiz mit über 40 reetgedeckten Häusern.
Am Eiderufer befindet sich eine Badestelle mit Liegewiese und direkt nebenan
eine Kanuanlegestelle. Auf der anderen Seite gibt es eine Slipanlage.
Die 1937 errichtete Schleuse Nordfeld bietet Radfahrern und Fußgängern
die Überquerung nach Dithmarschen.

Zum Schluss wünsche ich allen viel Spaß beim durchblättern der Seite von Drage.

                                                       Bürgermeisterin der Gemeinde Drage Nordfriesland
                                               Maren Fürst

Achtung Eltern
Der Spielkreis Seeth-Drage braucht dringend Nachwuchs.
Es wäre schade, wenn wir diese schöne Einrichtung schließen müßten.
Es freuen sich Ernst-W. Schulz Tel.: 04881-7025
und Maren Fürst Tel.: 04881-1504 auf Ihren Anruf.

Kulturausschuss Drage und Seeth!

Wir würden uns freuen Euch in der farbenfrohen Welt des Nähens begrüßen zu dürfen!

Wir treffen uns seit Februar jeden zweiten Mittwoch im Monat.

Diese Treffen finden im Wechsel im Drager oder Seether Dorfgemeinschaftshaus statt.

Die schönsten Nähprojekte wie Geschenke, Home & Mehr, Kleidungsstücke einfach selbst nähen!

Immer wenn es draußen wieder dunkler und ungemütlicher wird,
wird das Bedürfnis nach eigener Kreativität größer.

Der Herbst und der Advent ist die Zeit des Jahres, die sich perfekt dafür eignet,
auch dein Zuhause mit einfachen Nähprojekten besonders wohlig zu gestalten.

Wir sind keine Nähprofis, nicht jede Naht gelingt uns perfekt!

Unsere Runde soll ein wenig größer werden!

Habt Ihr Lust?

Nähere Info:

Maren Fürst: Tel.: 04881-1504

Tanja Arp-Götze: Tel.: 04881- 8146

Claudia Kleta: Tel.: 04881-936690

Drage war zum Landesringreiten

Am 23.09.2018 fanden in Ketelsbüttel/Wöhrden die Landesmeisterschaften der Ringreiter statt. Hier werden in drei Kategorien (lange Lanze 1,70 m lang, normale Lanze 1,30 lang und Ringstecher) jeweils die Mannschafts- und Einzelsieger ermittelt und zum Landesmeister gekührt. Diesen Titel darf die Mannschaft(bestehend aus 4 Reitern) oder der Einzelsieger für sich beanspruchen, der nach 30 Durchgängen auf den 18mm-Ring die meisten Ringe zu verzeichnen hat!
Auf insgesamt 30 Bahnen wurde von 320 Reitern um den Titel gekämpft.


Auch Drage stellte eine Mannschaft, bestehend aus Volker Petersen, Jessica Baumann-Hagge, Katja Hasche und
Anna Petersen.Diese errang mit 44 Ringen den 27. Platz von 38 Mannschaften.

In der Einzelwertung war Volker Petersen neben Frank Phillip(Mildstedt) in der Kategorie normale Lanze der einzige Reiter mit 28 Ringen und musste zum Umreiten auf die Finalbahn! Mit Spannung wurde das verfolgt und auch, wenn Volker das Umreiten leider an Frank abgeben musste, ist es eine wahnsinnig tolle Leistung, sich den ganzen Tag so dermaßen zu konzentrieren und dieses Ergebnis zu erreiten!


Wir sind sehr stolz zum einen, eine Mannschaft gestellt zu haben, die dieses Ereignis erleben durfte und unsere Standarte getragen hat, aber zum anderen auch, dass Volker für sich und den Ringreiterverein “Galopp” Drage v. 1919 den Vizelandesmeistertitel errungen hat, den er nun vier Jahre tragen darf! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Bianca Hinrichsen-Fock

1.    Vorsitzende

Fahrradringreiten in Drage

Am 15.09.2018 war es wieder soweit, in Drage fand Fahrradringreiten statt! Der Ringreiterverein “Galopp” Drage von 1919 lud Mitglieder, Vereine , Institutionen und Freunde aus Seeth und Drage ein und es kamen 39 Teilnehmer, die einen schönen Tag haben wollten, an dem der Spaß im Vordergrund stand.Es ging darum, einen Mannschaftspokal (3 Fahrer bildeten eine Mannschaft), den besten Einzelfahrer, die beste Einzelfahrerin und einen K.O.-Pokal-Gewinner zu finden.Hier ergaben sich nach 20 Fahrten folgende Ergebnisse:

 Mannschaft:

1.Platz 33 Ringe                                “Power Sisters” mit Desiree Haß, Nadine Baumann-Petersen und
                                                                            Jessica Baumann-Hagge
2.Platz 33 Ringe                                “Flower Power” mit Anke Johannsen, Brigitte Jähnichen und Steffi Böse                                                                                                                     

3. Platz 30 Ringe                               “Panzerknacker Jähnichen” mit Thomas Jähnichen, Sven Jähnichen und Danny
                                                                                            Jähnichen                              

Bester Einzelfahrer wurde ebenfalls nach Umfahren mit Kai Brodersen (14 Ringe) Heiko Brückner, der ganz zufällig für einen nicht erschienenen Teilnehmer eingesprungen ist!

Beste Einzelfahrerin wurde, wie im Vorjahr, Brigitte Jähnichen mit 13 Ringen.

Der K.O.-Pokal ging unter großem Jubel an Steffi Böse.

                                         
Da alle Mannschaften sich sehr viel Mühe um Kostüme und geschmückte Räder gemacht haben, wurde auch hier ein Preis vergeben. Die “Power Sisters” hatten sich zum Thema Eiskönigin als Schneemann Olaf, Anna und Elsa verkleidet und errangen damit den 3. Platz, “Flower Power” waren einheitlich (inkl. der Räder) zu Einhörnern mutiert und bekamen dafür große Anerkennung und den 2. Platz für ihr Kostüm, der unumstrittene 1. Platz ging jedoch an gleich zwei Mannschaften, die sich im Land der Schlümpfe gefunden haben!Die “West Coast Smörf 1.0 + - 2.0” waren nach Meinung des befragten Publikums nicht zu schlagen.

Auch die Namen der Mannschaften waren an Kreativität nicht zu überbieten.So konnte man die “Ducktales”, “Astranauten”, “die lachsigen Aale”,”Warnwesten 3.0”,”Schlimmer gehts immer(ohne Markus Zimmer)”,”De Seeth Drooger Theoderlüüd”,”Die Trinkfesten”und “der Bachelor” sehen!

Der Ringreiterverein “Galopp” Drage von 1919 dankt allen Teilnehmern, Zuschauern und vor allem Helfern für einen supertollen, spaßigen Tag mit super Stimmung und hofft auch im nächsten Jahr auf ein Wiedersehen mit vielen kreativen Teilnehmern!

IMG_3297.JPG         De Seeth-Droger

         Theoderlüüd

muchen  Jüm,

to een gemütliche Theodernohmiddag oder Obend

an: Sündag de 28.10.2018

um: Klock twee (14.00 Uhr)

mit Kaffee und Kocken

int Dörpsgemeenschaftshus Droog und/oder

an: Dienstag de 30.10.2018

um: Klock halvi acht (19.30 Uhr)

IMG_3291.JPGint Dörpsgemeenschaftshuus in Droog

inloden! 


 

Wi speelt dat Stück:

„Seeluft un Muusgift“

vun Jan Harrjes

 

Wi freut uns över jümse Besök!

De Seeth-Droger Theoderlüüd

„Herbst / Winter“

„Mein Tag“
Der Kulturausschuss Drage/Seeth

    lädt zur Modenschau ein:

  „Gina Laura“
Wann: am Montag den 12.11.2018
um: 19.00 Uhr

     Anmeldung bis zum 09.11.2018
                           Es werden Fahrgemeinschaften nach Husum organisiert                          
 Nähere Info:

Maren Fürst: 04881-1504

Tanja Arp-Götze: 04881-8146


Frühstück an der Eider in Drage

Am 05.08.2018 trafen sich ca 40 Dorfbewohner jeglichen Alters zu einem gemütlichen Frühstück an der Badestelle in Drage. Es wurde ein üppiges Buffet dargeboten, dass durch Spenden der Besucher gut gefüllt und sehr abwechslungsreich war. Das Wetter zeigte sich von der guten Seite und so konnte bei Kaffee, Tee, Milch  oder Sekt ein gemütlicher Plausch mit vielen Gemeindemitgliedern gehalten werden. Nach zwei Stunden löste sich die Runde auf und man war sich sicher “......das machen wir nächstes Jahr wieder!”

Ausflug nach Hamburg

Der Bus war voll und nun konnte gestartet werden! Das"DRA-SÜD-SEE TEAM" war begeistert!

Es sind drei Dörfer bzw. Vereine und Ausschüsse die diese Veranstaltung organisiert hatten.

Kulturausschuss aus Drage und Seeth und der DRK aus Seeth und Süderstapel! Alle waren sich einig der Bus muss voll,
nur so können wir günstig anbieten.

Um 09.00 Uhr war Treffen am Dorfgemeinschaftshaus in Drage, das Wetter" Sonnenschein", was will man mehr!

Der erste Treffpunkt war in Hamburg der Ohlsdorfer Friedhof. Mit seinen 391 Hektar ist der Ohlsdorfer Friedhof der größte Parkfriedhof der Welt. Die Führungen werden  ehrenamtlich durchgeführt und dauern etwa zwei Stunden. Es wurden Grabstätten von Loki und Helmuth Schmidt, Hans Alberts und der Frauenfriedhof besichtigt.

Anschließend nutzte man die Freizeit im Zentrum oder an den Landungsbrücken zum Essen oder zum Shoppen!


Weiterfahrt um 16.00 Uhr zur Elbphilharmonie wo zwei Gästeführer auf uns warteten.Über mit 82 Metern längste und
weltweit einzige gebogende Rolltreppe ging es rauf zum Panoramablick über den Hafen und weiter auf die öffentliche Aussichtsplattform, der Plaza in 37m Höhe.

Nun stand die Rückfahrt an! Zum Abschluss gab es noch ein Abendbrot im Drager Schützenheim.

Alle waren sich einig, es war ein schöner Tag!

Das "DRA-SÜD-SEE TEAM" sagt "Danke" und plant weiter!

Maren Fürst, Tanja Arp-Götze, Hannelore Kratzenberg, Karin Hollmer-Rohdenburg und Renate Meyer


Störche in Drage

Da hatte doch eine Neubürgerin spontan die Idee ein Storchennest an ihrem neuen Domizil anzubieten! Flugs einen Weidenkorb bestellt, ausgestattet mit allem, was Störchen wichtig ist und mit dem Geräteeinsatz eines hilfsbereiten ansässigen Landwirts auf einen gekappten Baum gesetzt und – als wäre es selbstverständlich – hat sich doch tatsächlich (nach kleinen Revierkämpfen) gleich ein Storchenpaar dort angesiedelt: ER – 6 Jahre alt, beringt 2012 am Gut Appeldör in Dithmarschen; wiederentdeckt 2016 in St. Annen und 2018 in Drage. SIE – noch unberingt, aber gleich mit an der Nesteinrichtung beteiligt.

Nach erfolgreicher Brut haben dann beide versucht, 2 Jungstörche aufzuziehen – es wurde vielerlei Futter angeschleppt und auch der örtliche Angelverein hat sich mit einem Aufruf an die Angler an der Futterbeschaffung beteiligt; doch leider war die Aufzucht nicht erfolgreich. Verhungert oder verdurstet oder ausgeräubert – es konnte bisher nicht geklärt werden. Ein zweiter Brutversuch ist dann wohl auch misslungen, ein zerbrochenes Ei lag jedenfalls unter dem Nest.

Nun kommen die beiden Eltern nur noch sporadisch mal zum Nest in der Dorfstraße und werden ja auch bald gen Süden aufbrechen. Hoffen wir also auf eine Wiederkehr im nächsten Jahr und auf mehr Erfolg bei der Aufzucht.

Neu installiert wurde in diesem Frühjahr auch eine Nistplattform im Deljekoog gegenüber der Badestellenzufahrt und das bisher seit 12 Jahren angebotene Nest auf einem alten Strommast Holm/Ecke Achterum wird aktuell von den Nachbarn erneuert und wieder aufgesetzt. Hier wurden die bisherigen Ansiedlungsversuche immer wieder von den starken Rivalen aus den Nachbardörfern vereitelt.

Also – vielleicht wird es ja doch mal was mit Jungstörchen in Drage!


Gemeinde Drage                                                           Drage, 24. März 2018
Die Bürgermeisterin 
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              


Wettbewerbsbeitrag zum Landeswettbewerb 2018

Liebe Dragerinnen und Drager,

 die hier vorliegende Zusammenstellung von Informationen und Daten ist unser Beitrag zum Landeswettbewerb 2018

 Unser Dorf hat Zukunft“

 Diese aktuelle Erfassung unserer Dorfaktivitäten und Vorhaben wurde von den Mitgliedern der Gemeindevertretung zusammengestellt. Sie orientiert sich an den Themengebieten und Beurteilungskriterien der Wettbewerbsausschreibung und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Das Ergebnis erschien uns trotzdem so interessant, dass wir es gern der gesamten Dorfgemeinschaft zugänglich machen wollen.   

hier geht es weiter


Technik in Drage?
Welche Teens ab 12 Jahre haben Spaß an Technik? Wir beginnen mit einfachen Themen
wie z.B. Elektronische Bauteile, richtiger Umgang mit dem Lötkolben, etc. Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich.
Wir treffen uns alle 14 Tage im Dorfgemeinschaftshaus Drage jeweils montags um
17:00 Uhr. Die nächsten Treffen finden am 06.02.,20.02., usw statt.
Bei Interesse oder wenn ihr detaillierte Informationen wünscht schreibt einfach eine Mail
an Technik-in-Drage@web.de

                                                                    Termine |Impressum                           Aktualisiert:12.10.2018

Copyright © 2012-2018-Gemeinde Drage NF- Alle Rechte vorbehalten.